Dienstleistungen und Vergütung

Beratung

Dienstleistung "Beratung"

Die Beratung bezieht sich auf die Erteilung einer Auskunft (Antwort auf bestimmte Fragen) oder auf die Erteilung einer mündlichen oder schriftlichen Empfehlung, wie sich der Mandant in einer bestimmten Situation verhalten oder nicht verhalten soll.

Wenn der Rechtssuchende über das erste Beratungsgespräch hinaus eine genaue Beurteilung seiner Rechtsangelegenheit oder die Berechnung von Unterhalts- oder Zugewinnausgleichsansprüchen, etc. wünscht, erteilt er dem Rechtsanwalt einen Beratungsauftrag.

Vergütung "Beratung"

Die gesetzliche Vergütung des Rechtsanwalts ist im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt.

Nach § 34 Abs. 1 S. 1 RVG soll der Rechtsanwalt für die Beratung mit seinem Mandanten eine Vergütungsvereinbarung abschließen. Andernfalls kann der Rechtsanwalt ganz unabhängig von seinem Arbeitsaufwand nur eine Vergütung in Höhe von 250,00 € zuzüglich Umsatzsteuer (47,50 €), mithin 297,50 € verlangen, was die entstandenen Kanzleikosten meist nicht abdeckt. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Beratung daher regelmäßig nach Abschluss einer Vergütungsvereinbarung. Bei Fragen zu den entstehenden Kosten für eine Beratung informiere ich Sie gerne.

 
Ute Wunsch, Wunsch Kanzlei, Fachanwalt Familienrecht, Böblingen, Scheidungsanwalt, Scheidung

WUNSCH KANZLEI

Florian-Geyer-Str. 32

71034 Böblingen

Tel.: 07031-281598

Mail: ute.wunsch@wunsch-kanzlei.de

Impressum   Datenschutz