Beruflicher Werdegang

1965 geboren in Stuttgart, verheiratet, 2 Kinder
1985 Abitur am Elly Heuss-Knapp-Gymnasium in Stuttgart-Bad Cannstatt
1985 – 1988   
 
Ausbildung im gehobenen Dienst der Finanzverwaltung des Landes Baden-Württemberg in Verbindung mit einem Studium an der Fachhochschule für Finanzen (heute Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen) in Ludwigsburg
seit 1988 Dipl.-Finanzwirt (FH)
1988 – 1993 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen
1993 Erstes Juristisches Staatsexamen
1993 - 1995 Referendariat
1995 Zweites Juristisches Staatsexamen
seit 1996 Zulassung als Rechtsanwältin
1996 – 1998
 
angestellte Rechtsanwältin in der Steuerabteilung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young in Stuttgart
1999 – 2004
 
selbstständige Rechtsanwältin in der Bürogemeinschaft der Rechtsanwälte Hornikel, Wunsch & Kappler in Sindelfingen
seit 2003 Fachanwältin für Familienrecht
2004 – 2008
 
selbstständige Rechtsanwältin in freier Mitarbeit in der Kanzlei der Rechtsanwälte Schobinger & Partner in Böblingen
seit 2005 Mediatorin
seit 2009 selbstständige Rechtsanwältin in eigener Kanzlei in Böblingen
2012 – 2013
 
berufsbegleitendes Studium der Mediation an der Europauniversität Viadrina in Frankfurt/Oder
2013 Master of Arts (Mediation)
2014 Veröffentlichung der Masterarbeit zum Mediationsgesetz

Seit Beginn meiner selbstständigen Tätigkeit als Rechtsanwältin im Jahr 1999 bin ich vorwiegend auf dem Gebiet des Familien- und Erbrechts tätig. Im Jahr 2003 erfolgte die Zulassung als Fachanwältin für Familienrecht. Insbesondere bei den wirtschaftlichen Fragestellungen wie Unterhalt, Zugewinnausgleich und Vermögensauseinandersetzung bin ich aufgrund meiner steuer- und wirtschaftsrechtlichen Kenntnisse eine kompetente und zuverlässige Ansprechpartnerin. Seit 2005 biete ich als ausgebildete Mediatorin das Verfahren der Mediation als Alternative zu einer streitigen gerichtlichen Auseinandersetzung an. Mit einem berufsbegleitenden Studium habe ich mein Wissen in der Mediation vertieft und mit einer im Jahr 2014 beim Wolfgang Metzner Verlag erschienenen Masterarbeit abgeschlossen.